BVT-Aktivitäten

BVT zu Besuch an der Werner-von-Siemens-Schule in Mannheim

Am 28.11.2017 besuchten Willy Hans, BZV-Vorsitzender Ludwigshafen/Mannheim und Hauptgeschäftsführer Gerard Wolny die Werner-von-Siemens-Schule (WvS²) in Mannheim.

Dabei nutzte der BZV-Vorsitzende und der Hauptgeschäftsführer die Gelegenheit den interessierten Studierenden den Berufsverband für Staatlich geprüfte Techniker und Staatlich geprüfte Technikerinnen vorzustellen und informierte sie über die aktuellen Verbandstätigkeiten.

Die Fachschule für Technik an Werner-von-Siemens-Schule bildet Staatlich geprüfte Technikerinnen und Staatlich geprüfte Techniker der Fachrichtungen Automatisierungstechnik / Mechatronik (Vertiefung  Produktionstechnologie) und Elektrotechnik (Energietechnik / Informationstechnik) für "die Arbeitswelt von morgen" aus.

Nachdem der Schulleiter, OStD Albert Weiß, die Vertreter des BVT begrüßt hatte, wurde ihnen die Umsetzung von Industrie 4.0 im Unterricht gezeigt. In drei miteinander vernetzten Industrie 4.0 tauglichen Laboren für Automatisierungstechnik, Netzwerktechnik und Montagetechnik erlernen die Studierenden an hochmodernen Arbeitsplätzen den Umgang mit den Herausforderungen einer digitalen Arbeitswelt. Auf dem von der Werner-von-Siemens-Schule im Oktober 2017 durchgeführten Innovationstag "Industrie 4.0" wurde der breiten Öffentlichkeit diese Lernumgebungen vorgestellt.