BVT-AWARD 2017/Projekt U+

Die Gewinner sind ...

Der Bundesverband höherer Berufe der Technik, Wirtschaft und Gestaltung e.V. (BVT) freut sich die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbes um die beste Projektarbeit an Fachschulen bzw. Fachakademien - dem BVT-AWARD - bekannt zu geben.

Die Fachjury, bestehend aus Prof. Dr. Georg Spöttl, Prof. Klaus-Dieter Arndt, Dr. Volker Franke, Stefan Fischer und Gerard Wolny ermittelten unter den eingereichten Projektarbeiten, die Gewinner. Die Projektarbeiten bewiesen erneut den hohen Standard der Aufstiegsfortbildung zum Staatlich geprüften Techniker, Betriebswirt, Gestalter bzw. zur Staatlich geprüften Technikerin, Betriebswirtin, Gestalterin.

Platz 1

geht an die Projektanten der Klasse TM 2C von der Technikerschule München. Sie überzeugten die Jury mit ihrer Projektarbeit "Planung, Konstruktion, Fertigung und Programmierung einer Industrie 4.0-fähigen Fertigungsanlage".

Platz 2

belegten die Projektanten Jan Hoffmann, Sebastian Sturm, Simon Krapp und Thomas Grochowski von der Staatlichen Technikakademie Weilburg mit der Projektarbeit "Entwicklung und Realisierung einer teilautomatisierten Produktionslinie für den Zwei-Komponenten-Verguss von RFID-Transpondern".

Platz 3

erreichten die Projektanten Sascha Holzhausen, Till Hirte und Sebastian Goldmann von der Werner-von-Siemens-Schule in Hildesheim, mit der Projektarbeit "E-Käfer sauber eingestellt".

Die Verleihung des BVT-AWARD 2017 fand an den jeweiligen Gewinner-Fachschulen bzw. Akademie statt.

Die Gewinner-Projektarbeiten:

Projektarbeit des 1. Platzes

Projektarbeit des 2. Platzes

Projektarbeit des 3. Platzes                         Kurzfilm

Die Projektarbeiten und der Kurzfilm der teilnehmenden Fachschulen (FS) bzw. Technikakademien:

FS Kaiserslautern 1

FS Kaiserslautern 2

FS München 1

FS München 2                                             Kurzfilm

Technikakademie Gera

Technikakademie Regenstauf 1

Technikakademie Regenstauf 2