Informationen 2018

Die beste Projektarbeit Deutschlands kommt aus Hildesheim

Die Werner-von-Siemens-Schule in Hildesheim gewinnt den 1. Preis des BVT-AWARD 2018 / Projekt U+!

Am Donnerstag, den 21. Juni 2018 fand im Rahmen der feierlichen Verabschiedung der Absolventen an der Werner-von-Siemens-Schule in Hildesheim die Verleihung des BVT-AWARD 2018 / Projekt U+ statt.

Gewinner des ersten Preises des BVT-AWARDS 2018 / Projekt U+ wurden die Projektanten Daniel Förstmann, Daniel Radtke und Nils Wilke-Rampenthal  mit ihrer Projektarbeit „Controllergesteuerte Paketvereinzelung“.

Der  BVT-AWARD 2018 / Projekt U+ wurde von dem Jurymitglied, Prof. Klaus-Dieter Arndt,  an den Schulleiter, Tilman Diepholz-Seeger, in Form eines Pokals überreicht.

In seiner Laudatio machte Prof. Arndt deutlich, dass diese im Rahmen der Aufstiegsfortbildung an der Werner-von-Siemens-Schule in Hildesheim erstellte Projektarbeit, vom Umfang und Niveau die hohe Qualität der Fachschulausbildung eindrucksvoll belegt.

Ferner konnten sich die Projektanten Daniel Förstmann, Daniel Radtke und Nils Wilke-Rampenthal  neben den Siegerurkunden über eine Geldprämie in Höhe von 500 Euro freuen.

Von links: Tilman Diepholz-Seeger, Schulleiter; Prof. Klaus-Dieter Arndt, sowie die Projektanten und die Projektbetreuer

Prof. Klaus-Dieter Arndt

Die Projektanten: Daniel Förstmann, Daniel Radtke und Nils Wilke-Rampenthal